Pressetext

 

Kirchenorgel trifft auf Irish Folk

 

 

 

Das CHOP-Ensemble (kurz für „Church Organ Project Ensemble“) geht mit seinem erfolgreichen Programm Voice of the Islands in eine neue Runde.

 


Eines der wohl aussergewöhnlichsten Musikprojekte der Schweiz vereint die Liebe zu den berührenden Melodien aus der keltischen Musiktradition mit frischen, an der Popmusik orientierten Arrangements und dem beeindruckenden Klang der Kirchenorgel.

 

Seit einigen Jahren begeistert das 10-köpfige Ensemble sein Publikum mit fetzigen, selten gehörten Klängen auf der Orgel; es vereint Harfenklänge mit irischem Dudelsack (Uilleann Pipes), Flöten und Fiddle und wird unterstützt von Perkussion und der irischen Rahmentrommel (Bodhrán). Umrahmt wird das Ganze von den ausdrucksstarken Stimmen der drei Sängerinnen.

 

 

 

Mit dem Programm „Voice of the Islands“ bringt das CHOP-Ensemble mitreissende Tanzmelodien aus dem Irish Folk im Wechsel mit gefühlvollen Balladen und fröhlichen Songs mit Pop-Anleihen auf die Bühne. Die Zuhörer werden mitgenommen auf eine Reise übers wilde Meer, zu Geschichten von tragischer Liebe, frechen Banditen oder geheimnisvollen Fabelwesen.

 

 

 

Die Musiker aus der ganzen Schweiz mischen Tradition mit modernster Technik - dies macht das Programm zu einem ganz besonderen Erlebnis.

 

 

 

Neu als Gastmusiker an der Fiddle dabei: Guénaël Morin

 

 

 

Felix Belz (Kirchenorgel), Barbara Brawand (Leadgesang), Annalis Müller (Voice), Nina Mani (Voice), Durs Locher (Flöte) Marina Tanner (irischer Dudelsack/Uilleann Pipes, Tin Whistle), Karen van Rekum (keltische Harfe), Christophe Zürcher (irische Rahmentrommel/Bodhrán), Kevin Seewer (Perkussion)

 

 

 

 

 

Das CHOP-Ensemble ist zu hören am:

 

 

 

- 16. Februar 2019, 19 Uhr   ref. Kirche Leissigen BE

 

- 23. Februar 2019, 19 Uhr   ref. Kirche Münchwilen TG

 

- 24. Februar 2019, 17 Uhr   evang.-ref. Kirche Sirnach TG

 

- 23. März 2019, 19 Uhr        ref. Kirche Grosshöchstetten BE

 

 

 

Weitere Informationen: www.chop-ensemble.ch, info@chop-ensemble.ch, https://www.facebook.com/chopensemble/