Kuhn-Orgel der ref. Kirche Stäfa

III/P/46/1959

Über 3200 Pfeifen zählt die Orgel der Orgelbaufirma Kuhn aus Männedorf

und wurde 1959 gebaut. Eine Restaurierung fand 1987, 2000 und 2011 statt.

 

Sie ist eine der grössten Orgeln in der Gegend des Zürichsees, beinhaltet 3

Manuale, Pedal und umfasst 6 Transmissionen und Verlängerungen.

 

Damit barocke, romantische und moderne Lieder spielbar sind, weisen die Werke unterschiedliche Klangeigenschaften nach Epochen auf. Der Klangcharakter des Kronpositivs richtet sich eher nach barocken Vorbildern, das Schwellwerk ist einem französischen Récit nachgebildet und im Haupt- und Pedalwerk sind verschiedene Elemente untergebracht.

 

2011 wurden 3 weitere Register eingebaut, resp. ersetzt. Mit dem neuen 10 2/3' und dem 16'-Register wird ein akustisches 32'-Register erreicht.

 

Disposition:

 

Hauptwerk C- g'''

 

Kronpositiv C - g'''

 

Schwellwerk C - g'''

 

Pedalwerk C - f'

 
               

Quintadena

16'

Quintatön

8'

Bourdon

16'

Zartbass

32'

Gemshorn

8'

Rohr gedackt

8'

Gedacktflöte

8'

Gedackt (3)

16'

Flauto

8'

Spitzflöte

4'

Salicional

8'

Subbass

16'

Praestant

8'

Principal

4'

Unda maris

8'

Principal

16'

Rohrflöte

4'

Sesquialtera 2fach (6)

2 2/3' + 1 3/5'

Principal

8'

Quinte (7)

10 2/3'

Oktave

4'

Waldflöte

2'

Blockflöte

4'

Gedackt (3)

8'

Quinte

2 2/3'  

Oktave

2'

Fugara

4'

Spillpfeife

8'

Superoktave

2'

Larigot

1 1/3'

Oktave

4'

Oktave

8'

Mixtura maj. 5-7fach

2'

Scharf 4fach

1'

Nazard

2 2/3' 

Gedackt (3)

4'

Basson

16'

Krummhorn

8'

Nachthorn

2'

Oktave (4)

4'

Fagott

8'

   

Terz

1 3/5'

Rohrflöte

2'

Trompete

8'

   

Plein jeu 3-4fach

1 1/3'

Rauschquinte 4fach

2 2/2''

Cornett 3fach (7)

2 2/3'

   

Fagott

16'

Fagott

16'

       

Oboe (2)

8'

Posaune

16'

       

Trompette harm.

8'

Baryton (1)

8'

       

Vox humana (7)

8'

Trompete (5)

8'

       

Clairon

4'

Soprano (1)

4'

           

Zinke (5)

4'

   

Tremolo

 

Tremolo

     

Zungen ab

     

Zungen ab

 

Zungen ab

 
               
               

Traktur:

 

elektrisch

         
               

Koppeln:

 

Kronpositiv - Hauptwerk (II-I)

   
   

Kronpositiv - Hauptwerk SUB (II-I sub)

   
   

Schwellwerk - Hauptwerk (III-I)

   
   

Schwellwerk - Hauptwerk SUB (III-I sub)

   
   

Schwellwerk - Kronpositiv (III-II)

   
   

Schwellwerk - Kronpositiv SUB (III-II sub)

   
   

Hauptwerk - Pedal (I-P)

   
   

Kronpositiv - Pedal (II-p)

   
   

Schwellwerk - Pedal (III-P)

   
               

Crescendowalze

 

Crescendo I/II

   
   

Crescendo an/ab

         
               

Sequenzer

 

vor

         
   

zurück

         
               
               

Setzeranlage

 

4 x 1000 Kombinationen (Einbau 2000)

     

 

 

(1) Transmission von Fagott 16' Schwellwerk

(2) Verlängerung von Fagott 16' Schwellwerk

(3) Transmission von Bourdon 16' Schwellwerk

(4) Verlängerung von Oktave 8' Pedal

(5) Verlängerung von Posaune 16' Pedal

(6) Einbau 1971

(7) Einbau 2011