Kirchenorgel Mühleberg (Wälti)

II/P/21/1976 (1781)

Das Orgelgehäuse aus dem Jahre 1781 stammt von Joseph Anton Moser. 1976 folgte ein neues Werk mit Rückpositivgehäuse der Firma Orgelbau Thomas Wälti.

 

Die Orgel beinhaltet 21 Register mit insgesamt 1332 Flöten. Der Spieltisch ist mit 2 Klaviaturen, einer Pedalklaviatur, 3 Kopplungen sowie einigen weiteren Spielhilfen ausgestattet.

 

Disposition:

 

 

Hauptwerk

 

Rückpositiv

 

Pedalwerk

 
           

Prinzipal

8'

Gedackt

8'

Subbass

16'

Rohrflöte

8'

Prinzipal

4'

Spitzflöte

8'

Oktave

4'

Rohrflöte

4'

Schwiegel

4'

Hohlflöte

4'

Oktave

2'

Rauschpfeife

4'

Quinte

2 2/3'

Quinte

1 1/3'  

Fagott

16'

Terz

1 3/5'  

Zimbel 3fach

1'

   

Mixtur 4fach

2'

Krummhorn

8'

   

Trompete

8'